Von Niklas Kohmüller

Am letzten Samstag drückte der gesamte Verdener Verein dem 1.TSC Walsrode beim Aufstiegsturnier zur zweiten Bundesliga die Daumen. Durch Walsrodes Aufstieg wird Verden nun in die Regionalliga nachgezogen.

Das A-Team des 1.TSC Verden hat es geschafft. Durch den Sieg des 1. TSC Walsrode wird ein weiterer Platz in der Regionalliga Nord frei , welchen die Verdener durch ihren hervorragenden dritten Platz beim eigenen Aufstiegsturnier nun einnehmen können. Die Hoffnung darauf bestand bereits ab dem Zeitpunkt, an dem man das eigene Turnier auf dem 3.Platz beendet hat und nun hat sie sich erfüllt. In der kommenden Saison wird das A-Team des 1.TSC Verden in der dritthöchsten deutschen Formationsliga tanzen. Damit ist der Verein nun mit jeweils einem Team in der Landesliga, Oberliga und in der Regionalliga vertreten. Eine Bilanz, die hervorragend ist und stellvertretend für die kontinuierliche Arbeit der Trainer und des gesamten Vereins steht. „Der Verein ist kontinuierlich gewachsen und es wird immer professioneller gearbeitet, daher freuen wir uns ganz besonders über diese Anerkennung unserer Leistung“ ,freut sich Pressewart Niklas Kohmüller. Daher wird nun auch direkt die Vorbereitung zur neuen Saison eingeleitet. Der Verein lädt alle Tanzinteressierten herzlich zum Probetraining am 24.05.14 um 13:00 Uhr in der Lönsweghalle ein.

Auch für die Einzelsparte  war das letzte Wochenende außerordentlich erfolgreich. Drei Paare traten bei einem der größten deutschen Tanzturniere in Frankfurt am Main an, „Hessen tanzt“. In der C-Klasse erreichten Nathalie Härthe und Daniel Feder bei ihrem ersten C-Klasse Turnier direkt den 49. Platz von 100 Paaren. Am zweiten Turniertag steigerten sie sich sogar noch und wurden starke 26. Donna Brockmann/Matthes Kohmüller erreichten am Samstag sogar das Finale ebenfalls in der C-Klasse und belegten einen hervorragenden 6.Platz. Damit stiegen sie in die nächsthöhere Leistungsklasse, die B-Klasse auf, wo sie am zweiten Turniertag gleich den 49. Platz ebenfalls von über 100 Paaren belegten. Noch ein wenig besser waren Janet Friedemann und Niklas Kohmüller. Dieses Paar ging an beiden Tagen in der C-Klasse an den Start und tanzten sich jeweils aufs Podium. Sie erreichten den 3., sowie den zweiten Platz in dieser Leistungsklasse. 

Insgesamt blickt der 1.TSC Verden also auf ein überaus erfolgreiches Tanzwochenende zurück.